Use #enforcetac

28. Februar – 1. März 2023 // Nürnberg, Germany

Enforce Tac Newsroom

Enforce Tac: Innovative und einsatzrelevante Lösungen der Sicherheitsbranche in Nürnberg

Eingangsbereich NCC West, Enforce Tac
© NürnbergMesse/ Heiko Stahl

Am 1. und 2. März 2022 treffen sich behördliche Spezialisten zur Fachmesse für Law Enforcement, Tactical Solutions und Homeland Security – nach einer zweijährigen Zwangspause – endlich wieder in Nürnberg. In der Halle 12 des Messezentrums werden die neusten sicherheitsrelevanten Entwicklungen präsentiert. Über 370 Aussteller aus 37 Ländern schaffen auch in diesem Jahr ein einmaliges Informationsforum für die beteiligten Branchen und werden rund 4.000 internationale Besucher anlocken.

Die große Vielfalt an unterschiedlichen Ausstellern und deren Produkte zeigt noch einmal deutlich, wie wichtig die Enforce Tac für die Branche ist.

„Das Fachpublikum aus der ganzen Welt darf auch in diesem Jahr auf ein hochwertiges Ausstellungsangebot mit vielen innovativen Produkten gespannt sein. Themen wie Dienstwaffen und Munition, ballistisches Zubehör, Optik und Optronik, Einsatzbekleidung, Ausbildungs- und Trainingssysteme sowie Spezialfahrzeuge begegnen den Besuchern an den Ständen, aber auch im Fachprogramm“, verrät Isabelle Teufert, Veranstaltungsleiterin der Enforce Tac bei der NürnbergMesse.

Als Fachmesse für behördliche Fachbesucher ist die Legitimation zum Zutritt zur Enforce Tac strikt definiert und muss durch den Dienstausweis oder eine schriftliche Bestätigung einer Sicherheitsbehörde nachgewiesen werden.

Enforce Tac erstmals mit einem Forum für Drohnen

Kompakt an eineinhalb Tagen informiert die Konferenz des UAV DACH e.V (Verband für unbemannte Luftfahrt) gezielt über Chancen und Risiken von unbemannten Technologien. Unter dem Motto „Abwehr gefährlicher Drohnen und UAS als Einsatzmittel“, werden Themen rund um die Detektion, Identifikation und Abwehr von Drohnen gespielt.

Theorie und Praxis: Das Konferenzprogramm

Das hoch spezialisierte Angebot der Aussteller findet seine sinnvolle Ergänzung im Konferenzprogramm der Enforce Tac: Die Europäische Polizeitrainer Konferenz (EPTK) der PiD – Polizeitrainer in Deutschland e.V. greift ein weiteres Mal aktuelle Themen auf und verbindet so Theorie und Praxis, Ausrüstung und Anwendung.

Die Europäische Polizeitrainer Konferenz widmet sich in diesem Jahr in ihren Vorträgen internationaler Experten unter anderem Themen wie Herausforderungen an die Rettungsmedizin in Terrorlagen, Schutzhunde in operativen Einheiten und im Streifendienst, Bericht über einen Überfall auf Polizeibeamte, Polizeiliche Verhaltenserkennung, sowie Suizid im Polizeidienst. Die Vortragsthemen schlagen die Brücke zwischen dem Angebot der Aussteller auf der Messe und deren praktischer Anwendung. Am zweiten Messetag kann der Umgang mit moderner taktischer Ausrüstung dann von Behördenangehörigen und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben live trainiert werden. Das detaillierte Programm der EPTK 2022 finden Sie unter: www.enforcetac.com/eptk

top